Einladung zur Eröffnung des Christian Doppler Labors ATHENA (Adaptive Streaming over HTTP and Emerging Networked Multimedia Services)

,

An der Universität Klagenfurt wird das CD Labor für Adaptive Streaming over HTTP and Emerging Networked Multimedia Services eingerichtet. Die Mission des Labors ist die Erforschung neuer Tools und Methoden für die Codierung, den Transport und die Wiedergabe von Live- und On-Demand-Videos mithilfe des HTTP-Adaptive-Streaming-Verfahrens. In Christian Doppler Labors wird anwendungsorientierte Grundlagenforschung auf hohem Niveau betrieben, hervorragende WissenschaftlerInnen kooperieren dazu mit innovativen Unternehmen. Für die Förderung dieser Zusammenarbeit gilt die Christian Doppler Forschungsgesellschaft international als Best-Practice-Beispiel. Christian Doppler Labors werden von der öffentlichen Hand und den beteiligten Unternehmen gemeinsam finanziert. Wichtigster öffentlicher Fördergeber ist das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW). Wir laden Sie herzlich zur feierlichen Eröffnung des CD Labors ein.

PROGRAMM
Begrüßung
Eröffnungsworte von Oliver VITOUCH
Rektor der Universität Klagenfurt
Grußworte von Ulrike UNTERER
Vertreterin des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
und Vizepräsidentin der CDG
Grußworte von Martin GERZABEK
Präsident der Christian Doppler Forschungsgesellschaft
Grußworte von Gerhard FRIEDRICH
Dekan der Fakultät für Technische Wissenschaften
Grußworte von Hermann HELLWAGNER
Institutsvorstand des Instituts für Informationstechnologie
Vorstellung des CD Labors
Präsentation von Labor und Forschungsprogramm
durch Christian TIMMERER, Laborleiter
Präsentation des Industriepartners Bitmovin
durch Stefan LEDERER (CEO und Co-Founder)
und Christopher MÜLLER (CTO und Co-Founder)
Zeit: Dienstag, 21. Jänner, 14.00 Uhr
Ort: Hörsaal A, Universität Klagenfurt

Einladung als PDF

Um Anmeldung wird gebeten (E-Mail: pr@aau.at)